Gespenster in Frankfurt

eBook der Amazon Kindle Edition
www.amazon.de
Preis EUR 3,09

Zum Lesen am heimischen Computer
Word- und PDF-Datei auf CD-R
Preis EUR 10,00

Kurzfassung als HörBuch
erstellt und gelesen von Anita Treguboff
Audio-CD Preis EUR 10,00

Zwei verschiedene Existenzebenen werden in diesem Buch dargestellt, die eines normalen Menschen mit gewöhnlichen Beziehungen zu seinen Mitmenschen, und die Ebene, die nur für den existent ist, der an sie glaubt – die der rational unerklärlichen geistigen Phänomene.
Jewgenij Kreiton, soeben aus sowjetischer Haft zurückgekehrt, versucht, sich in der ihm fremden Stadt Frankfurt am Main zurechtzufinden. Er gerät in die Gesellschaft von verkrachten Existenzen, die über Gott und den Teufel diskutieren und erzählt ihnen aus seinem Leben: die Jugendjahre in Berlin, seine Bekanntschaft mit zwei ungewöhnlichen Frauen, der Krieg, die Kohlengruben von Mährisch-Ostrau, das Berlin der Nachkriegszeit, sowjetische Gefängnisse und Lager.

Domino, Schweizer Bücherzeitung, Zürich, Mai 1975
Treguboffs Erzählkunst ist aus der Tradition hervorgegangen und setzt die Meisterschaft Ljesskows, Gontscharows und Sologubs mit unerschöpflicher Erfindungsgabe und sprachlicher Naturkraft fort. („Gespenster in Frankfurt“)

*****

HIER EIN AUSZUG AUS DIESEM BUCH:

Ein erlöschender Sonnenstrahl kroch das Fenster entlang.
„Hast du eigentlich ein gesundes Herz?“ wollte sie wissen. „Ich werde dich jetzt sehr erschrecken, doch das ist nötig für dich und mich. Du warst ehrlich zu mir und ich muss ehrlich zu dir sein.“
Langsam schob sie den schweren Sessel zurück und nahm darin Platz. Hinter den farbigen Scheiben des Fensters, das jeder gotischen Kathedrale Ehre erwiesen hätte, erlosch der letzte, kupferrote Strahl. Plötzlich veränderte sich etwas in ihrem Gesicht, unsichtbare Stützen lockerten sich in seinem Inneren. Das Gesicht verzog sich, doch nicht nur es allein. Die gesamte Figur beugte sich nach vorn, sackte zusammen. Es war ein schauerliches Spiel halbdunkler Schatten. Die Wangen fielen ein, Runzeln erschienen. Das Gesicht wurde über und über runzlig. Das schwarze Kleid mit der rubinroten Eidechse war plötzlich zu weit. Vor mir saß eine uralte Frau, ein mageres Skelett in schwarz, mit einer roten Eidechse, die jedoch nicht mehr auf der Brust, sondern viel tiefer war. Nur in den Augen war es wie früher, dort waren noch Leben und Willen.
„Wie gefalle ich dir nun?“ Mit Schrecken sah ich, dass sie keine Zähne hatte. „Nun, ist die Begutachtung vorbei?“
Doch ich sah nicht mehr hin. Ein nasser Lappen stieg vom Magen empor.
Dann begann die Verwandlung von Neuem. Plötzlich, jubelnd und schillernd, entflammte der kristallene Leuchter. Sie saß vor mir, wie immer, im Glanze der Jugend und Schönheit. Die Augen schmerzten mir von dem blendenden Licht.

ПРИЗРАКИ ВО ФРАНКФУРТЕ

Роман – 336 ст
CD EUR 10,00

В этой книге представлены два различных уровня бытия: сосуществование среднего гражданина с нормальными отношениями со своим окружением и второй уровень, существующий лишь для тех, кто в него верит – не поддающийся рационалистическому анализу и объяснению уровень духовных феноменов.
Только что выпущенный из советской тюрьмы Евгений Крейтон пытается обрести себя в чуждой ему среде Франкфурта-на-Майне.
Он попадает в окружение опустившихся типов, спорящих в кабаке о Боге и дьяволе. Им Крейтон повествует на протяжении многих вечеров о своей жизни: юности в Берлине, о знакомстве с двумя необыкновенными женщинами, о войне и пленении в Чехословакии, о шахтах Моравской Остравы, послевоенном Берлине, советской тюрьме и лагере.


Skizze gezeichnet von Dr. Andrey Redlich