S. Puschkarjow

Lettische Schützen im Kampf für die Macht Lenins in den Jahren 1917-1918
(“Neues Journal” New York, USA, Nr. 104, September 1971)
С. ПУШКАРЕВ
Латышские стрелки в борьбе за ленинскую власть в 1917-1918 гг.
(“Новый журнал” N° 104, сентябрь 1971 г)
Aus dem Russischen übersetzt von Jurij und Anita Treguboff.

ELEKTRONISCH ERFASST:

Zum Lesen am heimischen Computer
Zweisprachig: deutsch und russisch
Word- und PDF-Datei auf CD-R
Preis EUR 10,00

Im Jahr 1967 wurde ein sehr interessantes Buch in Riga herausgegeben: A. I. Spreslis “Lettische Schützen im Kampf um die Eroberungen des Oktobers, 1917-1918” (Auflage 1.500 Exemplare), gedruckt nach einer Entscheidung des Redaktionellen Herausgeberrates des Rates der Akademie der Wissenschaften der Lettischen SSR.

Die Besprechung dieses Buches von S. Puschkarjow erschien Jurij Treguboff so wichtig, daß er sie ins Deutsche übersetzte. Original und Übersetzung werden hiermit den Lesern seiner Bücher als Hintergrundwissen zur Kenntnis gebracht.

HIER EIN AUSZUG AUS DIESER ÜBERSETZUNG:

Das Buch wurde hauptsächlich auf der Grundlage von Dokumenten erstellt, die im Parteiarchiv des ZK der Lettischen Kommunistischen Partei aufbewahrt werden sowie anhand von Tagebüchern, Notizen und Erinnerungen unmittelbarer Teilnehmer an den beschriebenen Ereignissen.
Der Autor beklagt in seiner Einführung, daß in den Werken der sowjetischen Historiker des Bürgerkriegs (besonders in der Epoche des „Personenkults“) entgegen den Tatsachen der historischen Wahrheit die lettischen Schützen – diese ruhmreiche leninsche Garde – im wesentlichen vergessen wurden (Seite 13).
Ihre riesige (ich fürchte mich nicht zu sagen: „entscheidende“ S. P.) Rolle im Kampf für die Erhaltung der leninschen Macht im Jahr 1918 (als diese Macht noch sehr wackelig war, S. P.) wurde entweder vertuscht oder überhaupt totgeschwiegen.
Auf umfangreichem Dokumentenmaterial beruhend gibt dieses Buch von Spreslis eine detaillierte Beschreibung des militärischen und politischen Wirkens der lettischen Schützen im Verlauf des ersten Jahres der leninschen Revolution.
Natürlich haben alle von der Rolle der Letten in der bolschewistischen Revolution gehört, doch schwerlich kann sich jemand aus dem „breiten Publikum“ vorstellen, wie groß und vielseitig diese Rolle war.


Skizze gezeichnet von Dr. Andrey Redlich