Beginn eines Erdbebens

2. Auflage, 2017

Broschur, 424 Seiten, 19,90 €
ISBN 978-3-943583-89-2

Anlässlich des 100. Jahrestags des bolschewistischen Umsturzes im Oktober 1917 hat der ANTHEA VERLAG, BERLIN, eine zweite Auflage dieses Romans publiziert.
Zur Bestell-Seite beim ANTHEA VERLAG

E-Book der Amazon Kindle Edition
www.amazon.de
Preis EUR 3,09

Zum Lesen am heimischen Computer
Word- und PDF-Datei auf CD-R
Preis EUR 10,00

1. Auflage
Kurzfassung als HörBuch
erstellt und gelesen von Anita Treguboff
Audio-CD Preis EUR 10,00

Dieser letzte, 1998 veröffentlichte Roman von J. A. Treguboff schildert die Jahre 1916 bis 1920 anhand der Schicksale von zwölf Bolschewiki, die sich aus unterschiedlichen Motiven an der russischen Revolution beteiligen, und betrachtet diese das 20. Jahrhundert prägende Epoche mit dem Wissen um das endgültige Scheitern der Realisierung der kommunistischen Idee, mit der eine völlig neue Epoche des Glücks und der Gerechtigkeit eingeleitet werden sollte.

*****

HIER EIN AUSZUG AUS DIESEM BUCH:

Jefrem Nikititsch Slotorukow hatte in der Serebrjannij Gasse ein holzverkleidetes steinernes Haus gemietet, das sich ein Mann erbauen ließ, der den bäuerlich-erdgebundenen, traditionellen Stil mit den flotten Ansprüchen eines großzügigen Moskauer Kaufmanns zweiter Gilde zusammenfügen wollte.
Von Slotorukow hieß es giftig, dass er sowohl vom Namen her, als auch in seiner Behandlung der Parteigelder für die zwölfköpfige Moskauer Gruppe, der legendären Diebin Sonka Goldhändchen verwandt war.
Nun, ob verwandt oder nicht, Jefrem Nikititsch spazierte quer durch das große Speisezimmer und überlegte krampfhaft, welchen Wert der Rubel noch habe, wie schnell er sinken könne, und ob es nicht an der Zeit war, sein Privatvermögen nach Schweden zu überführen, denn er besaß Geld, wenn er auch recht talentiert die Rolle eines selbstlos für die Arbeiterklasse kämpfenden Bolschewisten spielte.
Er hatte noch eine zweite Leidenschaft. Seit etwa fünf Jahren sammelte er goldene Zwiebeluhren und besaß bereits zwei Werke des berühmten französischen Uhrmachers Abraham-Louis Bréguet, von denen eines aus dessen Todesjahr 1823 stammte. Die Uhren hütete er wie seinen Augapfel, nur seine Frau Clawdija Isakiewna, eine Kaufmannstochter, wusste von ihnen.
Jetzt standen sie sich gegenüber. Nervös drehte Clawdija Isakiewna mit ihren dünnen Fingern an einem Knopf seines Jacketts.
„Es wird Zeit, Jefrem, den bolschewistischen Murks zu beenden, niemals werden sie zur Macht kommen, und wenn doch, werden sie dich wegen deiner Passion für die Zwiebeluhren schwerlich über den Kopf streicheln. Dass ein Bolschewist sich mit so etwas befasst, ist jedoch etwas merkwürdig, und mir werden sie vorwerfen, als Kaufmannstochter hätte ich im kapitalistischen Sinne auf dich eingewirkt.“

НАЧАЛО ЗЕМЛЕТРЯСЕНИЯ

Роман – 417 ст
CD EUR 10,00

Последний роман Ю. А. Трегубова, законченный им в 1997 году, возвращает читателя к событиям 1916 – 1920 годов иописывает судьбы 12 человек, по различным причинам принимавших участие в революции. Четыре года, охватываемых сюжетом, по праву названы автором романа «временем потрясений и переломов, приведшем к окончательному провалу мифа о возможности построения коммунизма в отдельно взятой стране»


Skizze gezeichnet von Dr. Andrey Redlich